Blog:


Blog Nr. 1:

Look-and-see-Trip

Schon mal ein paar Bilder von unserem Look-and-see-Trip

Und noch ein Video von unserem kurzen Trip.

Im August geht es dann für uns alle endgültig los.

TH


Blog Nr. 2

Die Vorbereitungen

Die ersten Koffer sind gepackt. Der Rest liegt noch mehr oder weniger im Wohnzimmer auf dem Boden verteilt. Er kommt entweder am Mittwoch (03.08.2016) In den Container oder muss noch in Koffer verpackt werden, die wir mit ins Flugzeug nehmen.

Auch wenn es nach Chaos ausschaut, so ist doch alles geordnet.

TH, 29.07.2016



Blog Nr. 3

Fertig mit packen?!

Haufen an Sachen die für den Transport nach Shanghai in Container müssen.
Dieser etwas chaotisch aussende Haufen an Klamotten, Spielen, etc. wird morgen (03.08.2016) zusammen mit ein paar ausgewählten Möbeln von der Spedition abgeholt.

TH, 02.08.2016


Blog Nr. 4

Der Container wird gepackt.

Die Spedition ist im Moment da. Unsere Sachen werden in Kartons verpackt und kommen dann in unseren "kleinen" Container.  Das Sofa aus meinem Zimmer ist bereits im Container, genauso wie der chaotisch aussehende Haufen


TH, 03.08.2016

edit:16.08.2016 UH


Blog Nr. 5

Flughafen Hamburg

Wir sitzen gerade auf der Terrasse vom Flughafen Hamburg und warten auf unseren Flieger. Um 13:00 ist Abflug.

Unterwegs sind wir  mit insgesamt 17 Gepäckstücken, davon 6 als Handgepäck.

Unsere Freunde, Karen & Reiner, waren so nett und haben uns bei dem Transport des Gepäcks zum Flughafen geholfen.


TH 06.08.2016


Blog Nr. 6

Flugzeug

Schon im ersten Flieger wurden wir verwöhnt. Vier von uns saßen in der dritten Reihe und einer in der zweiten.


RH 06.08.2016


Blog Nr. 7

Erklärung

In den letzten Tagen gab es ja leider keine Einträge, obwohl das ja die spannendsten Tage sind.. Leider haben wir noch Probleme mit dem Internet. Sobald das alles behoben ist, werden die Einträge nachgeholt.

Inzwischen sind wir gut in Shanghai angekommen.

 

TH 12.08.2016

edit: 16.08.2016


Blog Nr. 8

Langstreckenflugzeug

Das Flugzeugesssen

Was soll man noch alles zum Essen in der Business Class sagen? Für Flugzeugessen einfach fantastisch. Ich war im Paradies.. Es gab Blaubeersaft, Blaubeereis und Blaubeerjogurt.

 

TH 15.08.2016


Der Flug

Auf bequemen Sitzen und einem netten Flugbegleiterteam starten wir von Helsink nach Shanghai.

Alle machen es sich bequem.

Wir freuen uns auf einen entspannten Flug nach Shanghai. Unesre Flugbegleiter sind extrem nett und zuvorkommend.

UH, TH 17.08.2016



Blog Nr. 9

Ankunft in Shanghai

Auf dem Weg zum Hotel

Strahlend blauer Himmel, durchzogen von ein paar Wolken, so empfängt uns Shanghai.

Es sind bereits  um 08:30 Uhr um die 34°C.

UH, TH 17.08.2016



Blog Nr. 10

Die ersten Tage

UH, TH 18.08.2016

Einrichten & Erkunden

Insgesamt waren wir über vier Tage verteilt acht Stunden lang bei Ikea. Nun sind wir mehr oder weniger komplett fertig eingerichtet.

Inzwischen haben wir sogar Zeit, um die nähere Umgebung zu erkunden. Dazu nutzen wir bislang:

  • Fahrrad
  • Taxi
  • Unsere Füße
  • Unseren Fahrer

 



Blog Nr. 11

Einkaufen

Eine schwierige Angelgenheit

Carrefour:

Wir waren 1 ½ Stunden bei Carrefour. Soviel Zeit haben wir gebraucht, um alle Dinge, die wir besorgen wollten, einzusammeln. Mit vollem Einkaufswagen ging es nun zur Kasse. Dort began der Spaß erst richtig.

Vier Versuche startete die Kassiererin bis klar war, dass unsere EC-Karte hier nicht funktioniert. Auf Chinesisch machte sie uns klar, dass wir unsere Einkäufe leider nicht mitnehmen können.

Erschöpft und völlig ausgehungert kamen wir wieder nach Hause.

Dort hatten wir zum Glück noch kleine Reste, mit denen wir unseren Hunger notdürftig stillen konnten.

 

Metro:

Auch bei der Metro erging es uns ähnlich. Nicht mal unsere Kreditkarte funktionierte hier.

Wir waren schon auf dem Rückweg zum Auto, als wir einen Geldautomaten entdekten und hier noch einmal unser Glück versuchten.

Unser vollgepackter Einkaufswagen stand zum Glück noch an der Kasse. Wir mussten uns nur noch einmal anstellen. Dann sind wir unter anderem glücklich mit unserem neu erworbenen Wok

und einer von den freundlichen Mitarbeitern geschenkten Pfanne von dannen gezogen.

 

Markt:

Überhaupt gar keine Probleme hatten wir dafür auf dem Markt. Dort war allerdings auch klar, dass sich dort nur mit Bargeld bezahlen lässt.

 

Käsegroßhandel:

Zwar nicht einfach zufinden, aber wenn man ihn dann gefunden hat, kann man selbst in Shanghai Parmesankäse und Greyezer zu erschwinglichen Preisen kaufen. Man muss halt nur Großhandelsmengen abnehmen.

 

----------------------

Fazit:

Seitdem wissen wir, dass sich nicht so gut mit deutscher Karte in China bezahlen lässt.

 

 

 

 

 

TH, UH 19.08.2016




Kommentar schreiben

Kommentare: 0